Sprinta Cup - Yachtclub Sorpesee e.V (YCS)

Ycs
Direkt zum Seiteninhalt

Sprinta Cup

Presse > 2010

Alexa Scheffer
Pressewartin YCS
Goldammerweg 1
59846 Sundern                                   Sundern, 07.06.2010


Yachtclub Sorpesee richtet Sprinta Cup aus
Traditionell begann die beliebte Regatta mit einem zünftigen Sektfrühstück im Clubhaus, welches bei strahlendem Sonnenschein auf der Terrasse genossen werden konnte. Regattaleiterin Susanne Verfuß begrüßte die Teilnehmer der zehn gemeldeten Yachten und erklärte den geplanten Ablauf der Regatta. Diese wurde im Yardstick Verfahren gewertet, denn es gab sowohl Meldungen in der regattaambitionierten Sprinta Sport Klasse, als auch in der Sprinta 70 und Sprinta DS Version. Nach einer kurzen Startverschiebung aufgrund der eher lauen Winde konnte die erste Wettfahrt schließlich in Höhe des Strandbades gestartet werden. Erwartungsgemäß konnten die fünf teilnehmenden Sprinta Sport Schiffe sofort auf der ersten Kreuz in Richtung Sorpedamm ihre Überlegenheit unter Beweis stellen und verwies die Yachten der Sprinta 70 und Sprinta DS auf die hinteren Ränge. Bereits in der ersten Runde setzte sich Skipper Frank Bärwind vom Segelclub Sorpesee Iserlohn (SCSI) auf der „Blaubär“ mit Sohn Tim (9 Jahre) und Frank Liefländer an der Vorschot an die Spitze des Feldes. Spannend bis zuletzt war die Frage, ob das Team der „Blaubär“ den ersten Platz halten könnte, denn die anderen Boote der Sprinta Sport Klasse segelten mit Spinnaker, jenen großen bunten Segeln, die auf dem Vorwindkurs für enorme Geschwindigkeiten sorgen. Entsprechend verkürzte sich der Abstand zwischen Verfolgern und der „Blaubär“ auf diesem Kurs immer wieder und die Platzierung musste hart verteidigt werden. Der Coup gelang, nach drei gesegelten Runden im „Up and Down“ Kurs war die „Blaubär“ das erste Boot, dass über die Ziellinie segelte.

Die Regattaleitung hatte eigentlich noch eine zweite Wettfahrt geplant, aber da der Wind nicht mitspielte, wurde gegen 14:30 Uhr durch das akustische Signal das Ende der Regatta angezeigt.
Hier die Platzierungen: 1. Platz Frank Bärwind, Tim Bärwind, Frank Liefländer, 2. Platz Steuerfrau Gabi Brügge vom Yachtclub Sorpesee mit Christoph Rüschenbaum (YCS), Elmar Kaiser (YCS) und Jürgen Bärwind (SCSI), 3. Platz Pugnus mit Steuermann Volker Rehfeld (KSCH), Theo Wisniewski (SCA) und Jochen Spann (KSCH).

Bei der anschließenden Preisverteilung bedankte sich Susanne Verfuß bei allen Teilnehmern und verwies schon auf die nächste Regatta – Veranstaltung des Yachtclub Sorpesee, die „Blasebalg Regatta“ am 19. und 20.06., bei der sich drei Bootsklassen, die Varianta, H-Boot und Hansa-Jolle messen können.

SP CupSP Cup









©2017 Dierk Busse all rights reserved Yachtclub Sorpesee
Zurück zum Seiteninhalt