Sorpepreis Regatta mit Sturmböen - Yachtclub Sorpesee e.V (YCS)

Ycs
Direkt zum Seiteninhalt

Sorpepreis Regatta mit Sturmböen

Presse > 2011

Sorpepreis Regatta mit Sturmböen
 Am dritten Juni Wochenende fand auf dem Sorpesee bei starken Winden aus westlicher Richtung die Sorpe-Preis Regatta statt. Der Yachtclub Sorpesee richtete diese traditionsreiche Regatta gewohnt professionell aus. Am Start waren neben 17 Varianta-Mannschaften auch drei H-Boote Crews vom Sorpesee. Nachdem am vergangenen Wochenende bei der Blasebalg Regatta die Crew Jo Bongard/Klaus Volmert nicht zu schlagen war, ging es für die Mannschaft Clemens Schulte-Feldmann/Ralf Kreß darum, den Sorpepreis für sich zu verbuchen. Nach der ersten Wettfahrt am Samstagnachmittag sah es zunächst so aus, als wären Bongard und Volmert nicht zu schlagen, aber Schulte-Feldmann/Kreß zeigten bei der 2. Wettfahrt alles und konnten diese für sich verbuchen. Wegen eines durchziehenden Gewittertiefs musste Wettfahrtleiterin Susanne Verfuß aus Sicherheitsgründen die 2. Wettfahrt abbrechen, konnte aber nach Passieren der starken Böen von bis zu 8 Beaufort das Rennen erneut starten. Auf zwei Schiffen hieß es „Mann über Bord“, aber zum Glück gingen beide Malheure glimpflich aus und die Überbordgegangenen konnten schnell wieder geborgen werden.
Am Abend fand auf dem Gelände des Yachtclub Sorpesee das Sommerfest statt, welches zwar ein wenig unter der kühlen Witterung zu leiden hatte, aber trotzdem wieder eine harmonische Veranstaltung für Jung und Alt gewesen ist. Bis spät in die Nacht wurde Seglergarn gesponnen und die Ereignisse des windreichen Tages besprochen und kommentiert.
Am Sonntagmorgen ging das Team von der GER 182, Schulte-Feldmann/Kreß mit einem leichten Vorsprung von einem Punkt an den Start und machte mit einer perfekten Wettfahrt bei extremen Bedingungen den Gesamtsieg perfekt. Lediglich zwei Mannschaften zogen unter Vorwindkurs noch den Spinnaker, die restlichen Schiffe verzichteten auf das bunte Vorsegel und gaben der Sicherheit den Vorrang.So stellten die ersten drei Plätze mal wieder der Yachtclub Sorpesee mit den Crews
1. Clemens Schulte-Feldmann / Ralf Kreß, 2. Jo Bongard / Klaus Volmert, 3. Dennis Siegfried / Marc-Daniel SiegfriedDer Sieg im H-Boot ging an die Crew um Winfried Lürbke und Claus Puteanus.Das Organisationsteam vom Yachtclub hat die Feuerprobe bestanden und kann sich auf die Ausrichtung der Internationalen Deutschen Meisterschaft der Variantaklasse vom 25.30.072011 freuen!

©2017 Dierk Busse all rights reserved Yachtclub Sorpesee
Zurück zum Seiteninhalt