Rundschreiben 09/2012 - Yachtclub Sorpesee e.V (YCS)

Ycs
Direkt zum Seiteninhalt

Rundschreiben 09/2012

Club > Mitglieder > Rund > 12

   Liebe Mitglieder, verehrte Gäste,                            Sundern, den 05.11. 2012



in zehn Tagen endet die Segelsaison 2012 und fast alle Schiffe stehen hoch und trocken, denn ab dem 15.11. dürfen nach der Bootsordnung des Ruhrverbandes keine Schiffe mehr an den Stegen liegen!  Der milde Herbst sorgte dafür, dass kaum ein Segler kalte Finger beim Abriggen bekommen hat. Sehr hilfreich beim Mastlegen ist der neue Ausleger am Takelmast, den Hafenmeister Rolf Henneke höchstpersönlich montiert hat.

Am letzten Oktoberwochende segelten die Variantas doch noch eine Ranglistenwertung aus, denn es starteten 10 Schiffe um den VA-Cup. Der souveräne Sieger heißt mal wieder Clemens Schulte-Feldmann mit Ralf Kress an der Vorschot. Bei den drei Sprinta-Sportbooten gewann Frank Bärwind.


Beim Absegeln fuhren 13 Segelyachten bei 5 Bft. Wind zwei Runden über den See und genossen nachher bei Kartoffelsuppe und Schnittchen die gemütliche Clubhausatmoshäre.
Die Opti-Eisbeutel-Regatta konnte gestern mal wieder Gabi Brügge nach zwei spannenden und windreichen Wettfahrten gewinnen. „Mit dem Opti die Wellen runter zu gleiten war riesig", sagt sie.

Das Clubhaus ist vom 15.11. bis 03.12. geschlossen, da unser Wirtsehepaar im wohlverdienten Urlaub ist. Dies ist auch vom 18.12. bis 06.01. 2013 der Fall. Nutzen Sie die letzten Tage des Jahres auch, um ihren Mindestverzehr aufzubrauchen, denn Restbeträge verfallen zum 31.12..

Zum traditionelle Grünkohlessen mit Nikolausfeier am Samstag, den 08.12. laden wir alle Mitglieder und Freunde herzlich um 19 Uhr ein. Bitte melden Sie sich mit dem Vordruck in der Anlage schriftlich an. Humorige Geschichten für den Nikolaus mit Knecht Ruprecht hat Manfred Gerke gesammelt. Lassen wir uns überraschen.

Am Sonntag, den 09.12. kommt der Nikolaus dann um 15 Uhr zu den Kindern ins Cluhaus, wenn es genug Anmeldungen gibt. Jugendwart Guido Bruch wird noch gesondert einladen.

Die Optieltern werden gebeten ihre Boote, die kostenfrei im Außenregal lagern, mit ihrem Namen zu versehen, damit „herrenlose" Boote entsorgt werden können!

Unser Haus-u. Hofwart Axel Möllenbeck hat beim letzten Arbeitseinsatz die Entrümpelung der Kellerräume vorangetrieben und die Mitglieder haben alles winterfest gemacht.
Der Fahrtenseglertreff war mit über 40 Personen gut besucht und Olaf Ebel hat einen sehr interessanten Bericht über seinen Ostseetörn gehalten.

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Gästen einen guten Übergang in die segelfreie Zeit und genug Muße für den Ausgleichssport.

Mit segelsportlichen Grüßen
Yachtclub Sorpesee e.V.


©2017 Dierk Busse all rights reserved Yachtclub Sorpesee
Zurück zum Seiteninhalt