Rundschreiben 08/2016 - Yachtclub Sorpesee e.V (YCS)

Ycs
Direkt zum Seiteninhalt

Rundschreiben 08/2016

Club > Mitglieder > Rund > 16
Sundern, den 21.10. 2016
Liebe Mitglieder, verehrte Gäste, die Segelsaison nähert sich dem kühlen Ende, denn gemäß Bootsordnung des Ruhrverbandes müssen zum 15. November alle Schiffe aus dem Wasser. Bitte vereinbaren sie einen Termin zum Kranen ihrer Yacht im Clubhaus unter 02935 1037 oder bei unserem Kastellan Frank Hettwer unter 01575 47 40 415 , oder bei Klaus Feldmann unter 0171 41 60 504. Durch die trockene Witterung der letzten Wochen sinkt der Wasserstand des Sorpesees rapide, so dass auch das Ende unserer Slipstrecke bald erreicht sein wird, wenn kein Regen fällt. Das Absegeln war mit 13 Schiffen und 41 Seglern gut besucht und Gabi Brügge organisierte mit Wettfahrtleiter Guido Bruch entspannte Trimmwettfahrten bei Nordostwinden. Die geselligen Stunden im Anschluss stärkten das Clubgefühl. Auch das Jazzkonzert war mit 50 Personen gut besucht und begeisterte die Musiker wie die Gäste. Ein herzlicher Dank geht an Bianca Brügge vom Festausschuss für die Organisation. Am Freitag, den 28.10. um 19 Uhr lädt der Fahrtenseglertreff um Rudolf Scheffer zu einem Vortrag: 35.601 Seemeilen, 115 Inseln, 30 Länder, 5 Kontinente, 3 Weltmeere und noch mehr Zahlen und vor allen Dingen exotische Bilder und interessante Begebenheiten hat Hans-Werner Wienand im Gepäck, wenn er über seine Weltumsegelung berichtet. Der Eintritt an diesem Abend beträgt 5,- Euro pro Person, Anmeldungen sind ab sofort unter rulexa@aol.com oder Mobile 0176 4800 9418 möglich. Am Sonntag, den 6. Nov. um 12 Uhr bittet Horst Bulla alle Segelfreunde zu der beliebten Wanderung nach Mellen zum Martinsmarkt ein. Wie im letzten Jahr werden für die Rückfahrt Fahrgemeinschaften schon im Vorfeld organisiert. Kontakt: weinundgaleriebulla@t-online.de Horst Bulla kümmert sich nicht nur um die Rosen auf dem Clubgelände, sondern möchte auch ein Mataafa-Projekt starten. Unser Zweimaster muss mal wieder überholt werden. Es stehen Holzarbeiten an und Horst möchte gern sein Wissen weitergeben. Interessierte melden sich bitte im Clubhaus oder per Mail, siehe oben. Besonders Jugendliche und Eltern könnten dann Arbeitseinsätze vereinbaren und natürlich die Stunden anrechnen lassen. Um die Regattaboje B gegenüber dem Strandbad hat sich Werner Schültke mit Einsatz der DLRG Taucher gekümmert. Die alte Boje war zerstört worden und Werner hat die neue Boje mit neuem Ankergewicht ausbringen lassen.
Axel Möllenbeck berichtet von einem guten letzten Arbeitseinsatz, bei dem über 30 Mitglieder Haus und Hof winterfest gemacht haben. Zusammen mit Klaus Feldmann und Werner Schültke hat er auch den Krandienst während der Urlaubszeit von Hettwers übernommen. Ab Samstag, den 22.10. sind Hettwers wieder im Dienst.
Bekanntlich beenden Silke und Frank Hettwer ihre Kastellanzeit im YCS nach drei Jahren zum Jahresende. Dem Vorstand ist es gelungen das Bewerbungsverfahren abzuschließen und ein neues Kastellanpaar zu verpflichten. Frau Conny Helm und Herr Günther Münch freuen sich auf die neue Aufgabe.
Jugendwart Guido Bruch meldet: vom 14.10. bis 16.10. 2016 fand in Heiligenhafen zum wiederholten male die Nautic Young Stars Regatta statt http://www.charterzentrum.de/nautic- young-stars.html die vom Charterzentrum in Heiligenhafen und einigen weiteren Sponsoren unterstützt wird, um Jugendliche an das Seesegeln heranzuführen. Es starteten 35 Charterschiffe in der Größe von 32 bis 51 Fuß, die vom Yacht- und Charterzentrum in Heiligenhafen verchartert wurden. 2 Bavaria 38 und eine X-43 wurden von der Sorpejugend, bestehend aus 17 Jugendlichen der Sorpevereine YCS , SCSI , KSCH und SCFL besetzt. Auf jedem Schiff befand sich 1 erfahrener und verantwortlicher Skipper. Vom YCS nahmen teil Laura und Diana Bruch, Robert Lürbke, Maximilian Brügge, Felicitas Kreft, Anna Puteanus und Christin Vielhaber. Die Schiffe wurden am Donnerstag, abends übernommen. Ein geplanter Trainingsschlag am Freitag wurde durch zu viel Wind verhindert.
Am Samstag wurde eine Langstreckenwettfahrt durchgeführt, wobei die Schiffe der Sorpejugend den 9. , 17. und 20. Platz belegten. Preisverteilung mit Party erfolgte am Samstagabend. Am Sonntagmittag wurden die Schiffe zurückgegeben, danach erfolgte die Heimreise. Alle Jugendlichen vom Sorpesee waren trotz Kälte und Wind total begeistert.
Am 12.11. findet die Sails-Out-Party der Regattageinschaft ab 19.30 Uhr diesjährig im Clubhaus des SCSI statt. Karten sind im Vorverkauf an der Clubtheke erhältlich und beinhalten Eintritt und Abendessen und eine schöne Party zum Saisonausklang.
Am 11. Nov. treffen sich die Sportwarte der Regattagemeinschaft beim SC Amecke, um die neue Saison 2017 zu planen. Der YCS möchte erreichen, dass die heimischen Segler etwa alle 4 Wochen eine Regatta segeln können, um eine Häufung wie im Mai 2016 zu verhindern. Anregungen für die Planung nimmt Susanne Verfuß unter susanne.verfuss@t-online gern entgegen.
Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Gästen einen schönen Herbst.

©2017 Dierk Busse all rights reserved Yachtclub Sorpesee
Zurück zum Seiteninhalt