Rundschreiben 06/2011 - Yachtclub Sorpesee e.V (YCS)

Ycs
Direkt zum Seiteninhalt

Rundschreiben 06/2011

Club > Mitglieder > Rund > 11

     Liebe Mitglieder, verehrte Gäste,                         Sundern, den 16.08. 2011                 
heute zeigt der Wasserstand am Sorpesee eine Trendwende, denn das Wasser ist gestiegen. Damit steigt auch die Hoffnung, dass bis Saisonende alle Schiffe im eigenen Kran aus dem Wasser geholt werden können. Bei einem Wasserstand von 275,5 müNN haben wir noch circa 80 cm Reserve.
Sollte das Wasser bis Oktober weiter fallen, hat der KSCH angeboten alle Schiffe für je 20 € zu kranen.
Überaus erfolgreich segelten die Regattasegler im Club. So können wir stolz sein auf zwei DEUTSCHE MEISTER : Clemens Schulte-Feldmann sicherte sich den Titel mit Ralf Kress in der Variantaklasse ganz knapp vor der Möhnecrew Andre und Jens und vor dem Hamburger Frank Schönfeldt. Die IDM war eine tolle Veranstaltung bei uns im Club und das 32-köpfige Organisationsteam hat viel Lob bekommen. So eine Großregatta schweißt die Mitglieder zusammen und bringt neuen Elan ins Clubleben. Auch die Finanzen sind ausgeglichen. Sportlich erreichten Jo Bongard und Klaus-M. Volmert Platz 5, vor Dennis u. Marc.Daniel Siegfried und Gabi Brügge mit Susanne Verfuß auf Platz 7. Alexa und Rudolf Scheffer ersegelten Platz 17, die Neueinsteigerinnen Barbara Lürbke u. Nicole Dierig erreichten auf Anhieb Platz 26 und Wolfram mit Ingrid Christoffel ersegelten Platz 30 und alle erlebten eine tolle Woche. Trotz mäßiger Hitze wurden über 1200 Liter Gerstensaft zur Kühlung verzehrt, was als Indiz für die gute Stimmung gilt.
Den zweiten Meistertitel gewann Henrike Pepin mit ihrem Steuermann Paul Kübel im 420er bei der DJM auf dem Steinhuder Meer gegen 130 Konkurrenten. Da passt es gut, dass Jugendwart und Wettfahrtleiter Guido Bruch für unsere Nachwuchssegler einen 420er einsatzfähig gemacht hat.
Somit bietet der YCS den Jugendlichen neben dem 470er und den Optimisten und dem Finn Dingi ein weiteres Boot für die Ausbildung an. Nach Absprache mit Guido Bruch können alle Boote auch außerhalb der Opti-Trainingszeiten gern genutzt werden.
Im Vorfeld brachten die Regatten um den Blasebalg und Sorpepreis mit 19 Variantas ein so gutes Meldeergebnis, wie wir es wohl lange nicht mehr erleben werden, denn der Trend zur Sprinta ist weiter ungebrochen.
Am kommenden Wochenende ist das große Seefest mit Feuerwerk am Samstag ab 22.30 Uhr, zu dem die Stadt uns wieder zur Lampingnonfahrt auffordert. Bitte melden Sie sich im Clubhaus an, wenn Sie an diesem Tag im Club speisen möchten.
In der Jugendversammlung wurde Robert Lürbke zum Jugendsprecher gewählt und Sonja Vielhaber als Stellvertreterin. Zum nächsten Opti-Training am 27. u. 28. August sind alle Jugendlichen herzlich eingeladen. Am Samstag von 10 bis 16 Uhr steht das Training mit allen Jollen im Vordergrund und am Sonntag ist ein Ausflug mit den Booten zum Abenteuerklettergarten Mosaik geplant. Die Kinder ab 12 Jahren werden die Riesenschaukel kennen lernen und die Jüngeren lernen Bogen schießen wie die Indianer. Die Kosten übernimmt der Club. Freunde u. Freundinnen können gerne mitkommen.
Vom 3. bis 6. September können die Jugendlichen auch am Sommerlager II des KSCH teilnehmen, der ja als Landesleistungsstützpunkt für alle Clubs zuständig ist. Anmeldung unter: 02935 1308 oder siehe www.ksch.de .
35 1308
Am Samstag, den 03. Sept. richtet der SCFL dann die 4-Stunden-Regatta 2011 für alle Bootstypen nach yardstick aus. Meldungen werden unter www.scfl.de oder im Clubhaus angenommen. Wird der YCS wieder die meisten Schiffe an den Start bringen ? Machen Sie mit und nehmen eine Person extra für die Beköstigung zwischendurch mit ! Dabei sein ist alles.
Eine Woche später, am 10.09. veranstaltet der YCS dann eine Flottillenfahrt für alle Segelbootfahrer und Seglerinnen, die um 14 Uhr mit einer Steuermannsbesprechung beginnt und mit einem geselligen Zusammensein mit Freibier und Schnittchen ausklingen wird. Alle Boote und alle Segler können mitmachen und sind herzlich eingeladen.
An diesem Samstag, den 10.09. ist von 8 bis 13 Uhr auch wieder Arbeitseinsatz für alle Liegeplatzinhaber. Wer also vor dem Vergnügen noch Stunden ableisten möchte, ist von Haus- und Hofmeister Axel Möllenbeck gern gesehen. Wie immer wird für jeden eine passende Betätigung angeboten. Die Arbeitseinsätze sind auch eine gute Gelegenheit um die neuen Gastmitglieder Familien Stahlschmidt und Dr. Bachmann kennenzulernen.
Vom 13. bis 18. Sept. ist das Clubhaus dann nicht bewirtschaftet, denn Ulla und Peter Harwart sind im Urlaub. Die sanitären Anlagen sind geöffnet. Schlüssel für Halle 7 können bei Herrn Harwart ausgeliehen werden.
Die letzte Gelegenheit zum „ Um die Wette segeln“ bietet sich für alle Bootsklassen beim VA-Cup am 24. u. 25. Sept. , der auch als Rangliste für die H-Boote und Sprintatypen ausgeschrieben ist und von unserem Club ausgerichtet wird.
Vom 1. bis 3. Okt. segeln dann noch einmal die Sport Sprintas um den Deutschlandpokal, der vom SCA veranstaltet wird.
Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Gästen angenehme Stunden im Club, auf dem See und auf der Terrasse, beim Plauschsegeln und Regattieren, beim Ankern und Schwimmen.
Mit segelsportlichen Grüßen
Yachtclub Sorpesee e.V.
1. Vorsitzender
p.s.: Am 05. Okt. ist wieder die beliebte Brauereibesichtigung mit Busservice geplant. Interessenten melden sich bitte nächstmöglich bei Herrn Peter Harwart unter 02935 1037 an.

©2017 Dierk Busse all rights reserved Yachtclub Sorpesee
Zurück zum Seiteninhalt