Rundschreiben 05/2012 - Yachtclub Sorpesee e.V (YCS)

Ycs
Direkt zum Seiteninhalt

Rundschreiben 05/2012

Club > Mitglieder > Rund > 12

Liebe Mitglieder, verehrte Gäste,                               Sundern, den 30.05. 2012

das Wetter bietet uns viele Sonnenstunden für unsere Segeltörns auf dem idyllischen Sorpesee und der Elektromotor-Boom führt dazu, dass auch die Flaute für einen Bootsausflug genutzt wird. Beim Ansegeln besuchte der YCS mit 13 Schiffen den SCSI, wo ein kleines Präsent zur Stegeinweihung übergeben wurde.
Der Festausschuss um Bianca Brügge forderte von den Teilnehmern auch ein kleines Gedicht, das humorig vorgetragen wurde. Das Spargelessen war mit 40 Mitgliedern wie immer gut besucht. Schlecht war dagegen die Beteiligung an der Regatta um das Wappen von Amecke. Nur eine VA, fünf Sprinta-Sport und drei Hansa-Jollen segelten um die Wette. Die Regatta um den Blasebalg konnte Dank auswärtiger Segler als Rangliste gewertet werden, denn es starteten 12 Variantas. Erstmals blieb der Pokal nicht am See, denn Sir Peter Watts vom Möhnesee siegte vor dem amtierenden Dt. Meister. Der Sprinta-Cup musste mangels Meldungen abgesagt werden. Denn 15 aktive Sprinta-Segler nahmen an der Rhein-Woche teil. Von Köln über Düsseldorf nach Wesel steuerten Gabi Brügge, Gerd Brügge, Klemens Schulte und Frank Bärwind mit ihren Crews und 150 anderen Seglern ihre Schiffe den Rhein hinunter. Abenteuerliche Manöver zwischen der Berufsschifffahrt waren oft erforderlich, doch das gute Pfingstwetter und die tolle Atmosphäre entschädigten dafür. Am Samstag, den 2. Juni ist wieder Arbeitseinsatz von 8 bis 13 Uhr. Gesucht wird noch ein Mitglied, dass zwischendurch die Rasenflächen mäht, denn dafür reichen die AE nicht. Die nächste Regatta richtet der SC Amecke am Samstag, den 09. Juni vom Yachtclubgelände aus. Alle Bootstypen können 4 Stunden lang um die Wette segeln. Es gibt nur diese eine Wettfahrt. Mal sehen, ob wieder der SCSI die meisten Boote an den Start bringt, oder ob die YCS -Aktiven die Majorität haben. Mit dem Sommerfest und der Sorpe-Preis-Regatta am 30.06. u. 01.07. findet die Saison ihren Höhepunkt. Bitte merken Sie den Termin vor. Die Optijugend hat mit Jugendwart Guido Bruch beim zweiten Wassertraining deutlich bessere Bedingungen gehabt, denn anstatt 7°C waren es dann 26°C. Die Optimisten verlebten zwei schöne Tage im Club und das gemeinsame Mittagessen hat immer etwas von Kindergeburtstag. Der Fahrtenseglertreff war mit über 30 Seglern gut besucht und Jochen Buttkereit berichtete sehr interessant in Bild und Ton von seiner Atlantiküberquerung Der Vorstand hat wieder neue Gastmitglieder aufgenommen und möchte bei der Gelegenheit an einige Regeln im Club erinnern. Wir nennen uns auf dem Gelände und Steganlagen die Tageszeit und stellen uns ggfs. vor. Der letzte Stegbenutzer zieht die Stegtüren zu, die sonst im Tagesgeschehen mit einem Tampen offen gehalten werden. Kinder und Erwachsene säubern sich nach dem Sandkastenspiel, um keinen Sand ins Clubhaus zu tragen. Den Kran dürfen nur befugte Mitglieder bedienen, die in einer Liste eingetragen sind. Für das Abstellen des Schiffs auf dem Hof melden wir uns im Clubhaus. Material, das in Halle 7 zwischengelagert wird, ist mit dem Namen des Eigentümers zu versehen. Badehose und Bikini sind im Clubhaus nicht erwünscht und nasse Kleidung gehört in den Sanitärbereich. Leckere Mahlzeiten im Clubhaus meldet man am besten bei Frau Harwart an. Der Mindestverzehr von Liegeplatzinhabern gilt bis zum Jahresende Die E-Motoren brauchen eine gesonderte Plakette, die von der Sorpesee GmbH im Haus des Gastes verkauft wird. Kein Schiff darf ohne RV Plakette ins Wasser Sicher könnte noch einiges ergänzt werden, wie das Zitat des Hafenmeisters: Die Schiffe liegen gut und sicher an den Steganlagen, doch dafür sind sie eigentlich nicht gemacht“. Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Gästen einen guten Saisonverlauf und möglichst oft die Gelegenheit zu einem Besuch im Club
Mit freundlichen Grüßen Yachtclub Sorpesee e.V.

©2017 Dierk Busse all rights reserved Yachtclub Sorpesee
Zurück zum Seiteninhalt