Rundschreiben 05/2002 - Yachtclub Sorpesee e.V (YCS)

Ycs
Direkt zum Seiteninhalt

Rundschreiben 05/2002

Club > Mitglieder > Rund > 02

Sundern, den 17.06.2002

Liebe Mitglieder,
verehrte Gäste!

Eine Woche nach Sommeranfang, am 29. und 30.06.2002, wird vom YCS die „Sorpepreis"-Regatta ausgerichtet, an der alle Bootsklassen beteiligt sein sollten. Es handelt sich für die Hansa Jollen und Varianta Boote um eine Ranglistenregatta. Gleichzeitig wird der O-Jollen Koggenpreis ausgesegelt.
Am 29.06.2002 feiern wir das Sommerfest des YCS. Um 18:30 Uhr wird der neue Club-Opti getauft und ab 19:00 Uhr erfreut uns die

Töppel Buteras Party Brass Band.

Die Hofglocke läutet die "Happy Hour" ein und gibt das taktische Zeichen zum Freibier.
Die Eheleute Harwart sorgen in bewährter Weise für das leibliche Wohl.

Wir hoffen, dass sich viele Mitglieder angesprochen fühlen und das Fest durch Ihre Anwesenheit aufwerten und verschönern.
Internationaler Bootsschein: Für Bootseigner, die den internationalen Bootsschein ihres Wasserfahrzeuges erneuern lassen (€ 17,50) oder einen neuen IBS für ihr Fahrzeug beantragen möchten (€20,00 für Vereinsmitglieder, €23,00 für Nichtmitglieder), liegt im Clubhaus ein entsprechender Antragvordruck als Kopiervorlage bereit. Bei Regattabooten wird mit dem IBS zugleich der Messbrief ausgestellt – allerdings gilt dies nur für Klassenboote und nicht für Handicup-Messbriefe wie z.B. IMS oder ORC_Club. Ausgefüllte und unterzeichnete Anträge bitte einsenden an die DSV Geschäftstelle, Gründerstr. 18, 22309 Hamburg.
Am 29. und 30. Juni sind zur gewohnten Zeiten Opti-Training.
Neue Promillegrenze: Seit 01.04.2002 gilt im Geltungsbereich der Binnenschiffahrtsstrassen_Ordnung die 0,5 Promille Grenze. Wer jetzt mit einer Blutalkoholkonzentration von 0,5 oder mehr Promille ein Sportboot führt, begeht eine Ordnungswidrigkeit.
Yardstickzahlen 2002: die Kreuzerabteilung des DSV stellt allen interessierten Seglern die aktuellen Yardstickzahlen über ihre Homepage www.kreuzer-abteilung.org (Mitglieder-Info-Pool unter der Dokumentennummer 5400 bis 5405) zur Verfügung.
Am 06. und 07.08.2002 richtet der KSCH für H-Boote den Sauerland-Cup aus. Wir hoffen, dass unsere 3 H-Boote sich bei der Regatta einen Namen machen können.
Am 3. August 2002 ist für die Gruppe A –K in der Zeit von 8.00 – 14.00 Uhr Arbeitseinsatz auf dem Clubgelände.
Beim letzten Arbeitseinsatz wurde ein Fernseher vermisst um bei der Fußballweltmeisterschaft den Spielverlauf der deutschen Mannschaft verfolgen zu können. Es wurde angeregt, in einem Rundschreiben auf die Möglichkeit hinzuweisen, sich an der Finanzierung eines Fernsehgerätes für den Jugend/Unterrichtsraum zu beteiligen. Wir greifen diesen Hinweis gerne auf und bitten bei der Ausstellung einer Überweisung das Stichwort „Clubfernseher" anzugeben. Es sei darauf  hingewiesen, dass das Fernsehgerät um Kaminraum nicht angeschlossen ist und nur für das Abspielen von Videos von privater Seite zur Verfügung gestellt worden ist.
Die Elektroverteilung für die Steganlage ist so geschützt, dass flink reagierende Sicherungen eine Gefährdung von Personen durch Stromschlag ausschließen, dies ist notwendig, da Zuleitungen zu Booten oft achtlos im Wasser liegen. Der Anfahrstrom für Pumpen und Schnellladestationen ist so stark, dass die Sicherungen abschalten. Eine Absicherung der Anlage mit trägen Sicherungen vereitelt zwar die  kurzfristige Überlastung der Sicherungen, bringt aber ein Sicherheitsrisiko für die Stegbenutzer, da nicht schnell genug auf einen Erdschluss reagiert werden könnte.
Wir bitten die Stegbenutzer keine Anlagen zu betreiben, die hohe Stromaufnahme haben.
Wir wünschen allen Mitgliedern eine schöne Saison und Erfolg bei den Regatten.
Mit sportlichem Grüßen
Yachtclub Sorpesee e.V.
Udo Schneider
1.       Vorsitzender

©2017 Dierk Busse all rights reserved Yachtclub Sorpesee
Zurück zum Seiteninhalt