Rundschreiben 04/2002 - Yachtclub Sorpesee e.V (YCS)

Ycs
Direkt zum Seiteninhalt

Rundschreiben 04/2002

Club > Mitglieder > Rund > 02

Su.Langscheid, den 15.05.2002

Liebe Mitglieder,
verehrte Gäste!
Die gesamte Bestatzung der Mataafa sorgte zusammen mit dem Skipper Hans Heidel für Spannung, Freude und Überraschungen beim Ansegeln am 1. Mai 2002. (Siehe Fotoalbum A-Z)
Bei der Teilnahme am Sprinta-Cup bescherten Sonnenschein und blauer Himmel den Besatzungen einiger Schiffe den ersten Sonnenbrand der Saison. Der erlittene Feuchtigkeitsverlust glichen die Segler später auf der Clubterrasse wieder aus.
Clubnadeln sind neu eingetroffen und können in allen Ausführungen zum Preis von € 6,50 bei Herrn Harwart käuflich erworben werden. In dem Preis sind nur Cent 0,30 V+V Kosten enthalten. Wir wollen die starke Preisanhebung durch den Hersteller nicht auf Kosten der Qualität ausgleichen und haben uns daher für den bisherigen Lieferanten entschieden, der in der bewährten Güte liefert und keine billigen  Karnevalsorden herstellt.
Wir bitten nochmals um Abholung der letzten Seglererlaubnisscheine bis spätestens 31.05.02 Nach diesem Zeitpunkt erfolgt eine Rückgabe an den RV, weil man dann offensichtlich von fehlendem Interesse ausgehen muss.
Obwohl wir auf die Problematik bei nicht angeleinten Hunden hingewiesen hatten, verleiten manche Hundhalter ihre Vierbeiner zur Erkundung unterirdischer Regionen und lassen es belustigt zu, dass Ihre Hunde die Clubwiesen in hügelige Landschaften umgestalten.
Selbst die Mitglieder von Hundeclubs lassen ihre Gebrauchshunde nicht frei laufen, sondern bringen Hundeanhänger mit, in den die Tiere verbleiben, wenn  Frauchen und Herrchen sich im Clubhaus befinden oder sich nicht mit ihnen beschäftigen. Der Vorstand behält sich vor, bei Nichtbeachtung der Anleinpflicht ein Verbot für Hunde auf dem Clubgelände auszusprechen.
Clubboote werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen des BGB kostenlos verliehen, wobei die Versicherung über den YCS erfolgt. Sollte durch fehlende Sorgfalt ein Schaden entstehen, so werden Mitglieder, die das Boot entliehen haben, zur Schadensbehebung herangezogen.
Am 25. und 26. Mai 2002 ist in gewohnter Weise Opti-Training.
Am 30. Mai 2002 wir vom YSCI die 6 Stunden-Regatta ausgerichtet. Nach der Hälfte der Zeit wird eine Clubinterne Wertung erfolgen, die auch Freunden der Regatta über einen Zeitraum von 3 Stunden eine Teilnahme an der Wertung ermöglicht.
Am 31.05. und 01.06.02 feiert Fam. From -30 Jahre Möwe- mit besonderen Abendfahrten.
Am 01. und 02.06.02 richtet der YCS die Blasebalg-Regatta aus, eine Ranglistenregatta für Varianta Boote und Hansa-Jollen. Für diese Regatta wird am 01.06 eine tolle Feier mit besonderm Thema ausgerichtet.
Am 15.06.02 ist Arbeitseinsatz in der Zeit von 8-14 Uhr für die Gruppe L-Z.
Das Fahrtenseglertreffen findet am 19.06.02 um 19:30 Uhr im Clubhaus statt. Aus dem Fahrtenseglerkreis wird ein Überraschungsthema behandelt, das sehr interessant ist und gekonnt vorgetragen wird. Der Spannung wegen soll an dieser Stelle nicht mehr verraten werden.
Am 29. und 30.06.02 wird der Sorpepreis ausgesegelt. Es ist eine RR für Hansa-Jolle und Varianta. Sie wird zusätzlich für die Klassen Sprinta Sport, 70 + DS, Dehlya, Pirat , Dyas, H-Boot und O-Jollen ausgerichtet.
Gleichzeitig streiten die O-Jollen um den Koggenpreis.
Am 29.05.02 feiern wir gemeinsam das Sommerfest unseres Clubs ab 19:00 Uhr mit der

Töppel Butera`s Party Brass Band.  

Diese Band spricht alle Generationen an.
Achten Sie an diesem Abend an auf die große Clubglocke, die die "Happy Hour" signalisiert.
Wir möchten auch den Wunsch der Sorpe GmbH genügen und Urlaubsgästen während der Ferienzeit freie Liegeplätze anbieten. Inhaber von freien Liegeplätzen, die mit ihren Booten in den Urlaub fahren, bitten wir, die Zeit ihres Fernbleibens bei Fam. Harwart anzuzeigen und ihre Bos für diesen Zeitraum zur Verfügung zu stellen.
Sicherlich haben wir im Zuge des Masterplanes Vorteile, wenn wir uns kooperativ zeigen.
Unser verstorbener Freund, Klaus Jöhnk, hat uns einen Teil seiner Pokale hinterlassen. Wir möchten in seinem  Sinne  diese Krüge und Becher bei einer besonderen clubinternen -Jöhnk-Erinnerungs-Regatta- mit den alten und noch zusätzlich neuen Gravuren als Preis aussegeln.
Den Termin geben wir Ihnen nach Absprache mit den Sportwarten bekannt.

Mit sportlichem Grüßen
Yachtclub Sorpesee e.V.

Udo Schneider
1. Vorsitzender



©2017 Dierk Busse all rights reserved Yachtclub Sorpesee
Zurück zum Seiteninhalt