Rundschreiben 03/2013 - Yachtclub Sorpesee e.V (YCS)

Ycs
Direkt zum Seiteninhalt

Rundschreiben 03/2013

Club > Mitglieder > Rund > 13

                                                                                   Sundern, den 26.03. 2013

Liebe Mitglieder, verehrte Gäste,

das anhaltende Winterwetter und der schneidende Ostwind verschiebt den Saisonstart nach hinten. Der Hafen liegt noch halb unter einer Eisschicht. Das wird sich sicher nach Ostern ändern und dann erinnern wir die Bootseigner daran, dass kein Schiff ohne die RV-Plakette ins Wasser darf.
Die Plaketten liegen an der Theke aus und die Kosten werden in der Sommerrechnung erhoben.
Die Motorplaketten werden im Haus des Gastes in Langscheid von der Sorpesee GmbH verkauft.

Den Krandienst übernehmen zum Saisonstart Klaus Feldmann 0171 41605004 und Werner Schültke 0171 3191652 so lange, bis unser neuer Kastellan Patrick Richter eine fachliche Unterweisung erfahren hat.

Die Mitgliederversammlung war mit 70 Personen gut besucht. Eine feierliche Verabschiedung von Ulla und Peter Harwart mit einem lachenden und einem weinenden Auge gehörte dazu. Die Berichte aus den einzelnen Ressorts waren positiv wie die Mitgliederentwicklung (+19). Ein großer Dank ging an Axel Möllenbeck, der das Clubhaus weiter verschönert hat und auch bei der Kastellan Nachfolge große Dienste für den Club geleistet hat. Die Küche wurde modernisiert und für die italienische Küche ausgebaut. Eine neue Kaffeemaschine aus dem Profibereich wird leckere Heißgetränke spenden.

Die neuen Öffnungszeiten der Gastronomie und des Clubhauses sind folgende:


Segelsaison vom   15.03 – 15.11.                                   Wintersaison vom 16.11- 14.03.  
Montag:        Ruhetag                                                        Freitag:       12.00 – 19.00 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag:    13.00 – 20.00 Uhr      Samstag: 12.00 -19.00 Uhr
                                                                                          Sonntag:  12.00 -19.00 Uhr  
Freitag, Samstag, Sonntag:    11.00 Uhr - Ende offen      weitere Tage nach Absprache

Bitte unterstützen Sie das neue Wirtsehepaar gerade in der Startphase mit Gutem Willen und nach dem Motto:  „ Wer reden kann, dem kann geholfen werden". Es wird sicher eine Zeit dauern, bis alle Mitglieder bekannt sind und alle Vorgänge rund ums Clubhaus bekannt sind.

Den 1. Arbeitseinsatz besuchten viele Liegeplatzinhaber und räumten den renovierten Keller wieder ein, putzten die Fenster und räumten auf. Die Gartensaison wird dann beim 2. AE am 27.04. eröffnet.

Bis dahin ist dann auch die neue Tür im Erdgeschoss beigeputzt, die übrigens den gleichen Schließzylinder bekommen soll, wie die Schranke und die Stegtüren.
Jugendwart Guido Bruch
hat die Termine für die Jugendlichen festgelegt. Es geht los am 20.04. um 14:30 Uhr mit einem  Kentertraining für Optimisten im Hallenbad Sundern und am    21.04. um 14:00 Uhr mit  Opticheck , Ausrüstungscheck , gemeinsam mit den Eltern.


27.+28.04. Opti- und Jugendtraining  am  YCS ,


Die Zeiten für Anfang und Ende unserer gewohnten Opti- und Jugendtrainings sind

Sa. 10:oo – 16:oo Uhr  und  So. 10:oo – 15:oo Uhr !
Für die Kinder und Jugendlichen stehen drei Regattaoptis, ein 420er, ein 470er, ein Finn Dingi und eine Europe zur Verfügung.

Schatzmeister Mainhard Bruch vermeldete gute Zahlen, die Rücklagen konnten gesteigert werden und große Investitionen stehen nicht an.

Sportwartin Susanne Verfuß verweist auf den Regattakalender. Der YCS hat in diesem Jahr den Vorsitz in der Regattagemeinschaft und richtet deshalb sechs Regatten und die Sails-Out-Party aus. Regattahelfer können ein Drittel der geleisteten Stunden bekanntlich als Arbeitseinsatzstunden verbuchen.

Webmaster Dierk Busse wurde nicht nur für seine 60-jährige Clubzugehörigkeit geehrt, sondern berichtete auch von der neu gestalteten homepage. Mit dem Benutzernamen ycs2005 und dem Passwort Mitglieder kann auch der interne Bereich besucht werden. Auch die Clubgastronomie ist schon eingepflegt. Ein großes Dankeschön für die 350 Stunden Arbeit.

Der Leiter des Fahrtenseglertreffs Rudolf Scheffer berichtete von interessanten und gut besuchten Abenden, die immer auch einen gemütlichen Teil mit Zeit zum Gedankenaustausch bieten.

Unser Hafenmeister Rolf Henneke vermeldet, dass alle Liegeplätze vergeben sind. Zwei Boxen werden noch auf Sprintabreite umgebaut. Steg 2 hat eine neue Verankerungskette bekommen, die freundlicherweise von Clemens Schulte-Feldmann gespendet wurde.

Aus dem 17er Kreis kam der Hinweis, dass Hunde auf dem Clubgelände an der Leine zu führen sind und die Halter für die Sauberkeit des Geländes zuständig sind. Und eine Beleuchtung der Treppe zu den Steganlagen soll dezent angelegt werden, um Stürze zu vermeiden. Klassenobmann für die H-Boote ist nun Winfried Lürbke, der Hans Steins abgelöst hat.

Der Ruhrverband hat den Mietvertrag mit dem YCS nach 1969 auf aktuellen Stand gebracht. Die Parkplatzflächen oben an der Straße und die halbe Fläche unten sind in den Lageplan aufgenommen. Motorfahrzeuge dürfen weiterhin nur zum Be- und Entladen auf dem Hof stehen. Trailer sind auf dem Parkplatz nicht gestattet. Der KSCH hat ein Wegerecht über unsere Zufahrt.

Somit hat der Vorstand und alle Funktionsträger dafür gesorgt, dass der Segelsport auf der Sorpe auch im 60 Jubiläumsjahr des YCS ausgeübt werden kann.


Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Gästen einen guten Start in die Saison 2013.


Mit freundlichen Grüßen
Yachtclub Sorpesee e.V.


©2017 Dierk Busse all rights reserved Yachtclub Sorpesee
Zurück zum Seiteninhalt