Regatten 2017 - Yachtclub Sorpesee e.V (YCS)

Ycs
Direkt zum Seiteninhalt

Regatten 2017

Presse > 2017
Yachtclub Sorpesee startet sportlich in die Saison
Bereits im Mai bildete die traditionelle „Blasebalg Regatta“ den Auftakt in die Segelsaison.Trotz souveräner und konstanter Leistung musste Jo Bongard (YCS) in seiner schnellen Varianta am Ende durch einen Fehlstart vom sicher geglaubten Sieg Abschied nehmen. Dafür ersegelte die Crew um Frank Bärwind vom Segelclub Sorpesee Iserlohn in der Sprinta Sport mit Namen „Blaubär“ knapp den Gesamtsieg vor der Damencrew vom YCS um Gabi Brügge. Die Damen segelten erstmals in der neuen Bootsklasse Dehler 22 und bewiesen ihr seglerisches Geschick und einmal mehr die perfekte Teamarbeit. Den dritten Platz erkämpfte sich Claus Puteanus mit Crew (alle YCS) im H-Boot.
Schon drei Wochen später richtete der Yachtclub den „Sprinta Cup“ aus. Titelverteidiger Clemens Schulte-Feldmann vom YCS konnte alle drei Wettfahrten für sich entscheiden und ging so –gemeinsam mit seiner Mutter Gabi Schulte-Feldmann in eindeutig als Sieger hervor. Platz 2 ging an die Familiencrew um Dennis Siegfried (alle YCS) in der Sprinta Sport und Platz 3 sicherten sich Thomas Dunkel und Jürgen Bärwind vom Segelclub Sorpesee Iserlohn.
Schulte-Feldmann war auch bereits auswärts erfolgreich – bei der am Möhnesee ausgerichteten Regatta um den Möhnepokal war Schulte-Feldmann in der Varianta quasi unschlagbar und erreichte bei starker Konkurrenz von 19 Mannschaften in fünf Wettfahrten den ersten Sieg in der Saison der Varianta-Regatten.
Ein besonders großes Event stellte am vergangenen Wochenende die „4-Stunden-Regatta“ dar. Bei wunderbaren Segelbedingungen konnte Regattaleiterin Susanne Verfuß über 20 teilnehmende Schiffe und knapp 60 Segler auf die Regattabahn schicken. Gewinner bei dieser im Yardstick-Verfahren gewerteten Regatta ist das Schiff, welches auf dem abgesteckten „Up and Down“ Kurs die meisten Runden schafft. Am Ende stand die Crew um Jürgen Bärwind vom SCSI in seinem schnellen H-Boot als Sieger fest. Knapp gefolgt von Claus Puteanus und Crew (YCS), ebenfalls im H-Boot und Lokalmatador Clemens Schulte-Feldmann vom YCS in der spektakulär anzuschauenden „Esse 750“.
Am zweiten Juli-Wochenende steigt mit der traditionellen Regatta um den „Sorpepreis“ und dem gleichzeitig stattfindenden Sommerfest im Yachtclub das Highlight der Saison.
Das Foto zeigt Clemens Schulte-Feldmann in seiner Varianta beim Möhnepokal.

Sundern-Langscheid, 26.06.2017
Alexa Scheffer

Segelauftakt
©2017 Dierk Busse all rights reserved Yachtclub Sorpesee
Zurück zum Seiteninhalt