Europameisterschaft 420er - Yachtclub Sorpesee e.V (YCS)

Ycs
Direkt zum Seiteninhalt

Europameisterschaft 420er

Jugend > Vorjahre > 2007

Europameisterschaft der 420er am Bosporus
Karoline Pepin (16) vom Yachtclub Sorpesee hatte sich vor ca. 3 Monaten beim Finale in Travemünde mit ihrer Vorschoterin Esther Schwich für die Erwachsenen-Europameisterschaft in Istanbul qualifiziert. Am 16.07.07 flogen Deutschlands besten sieben Herrenboote und sieben Damenboote in die Türkei.
Neben dem Sorpeteam haben sich noch folgende Mannschaften aus Nordrhein Westfalen qualifiziert: J. Schrader/ T. Böddecker (Düsseldorf), I. Brockerhoff/ A. Storck (Duisburg), W. Panuschka/ M. Weidenbach (Krefeld). Somit stellte das Bundesland NRW hinter Bayern die meisten Teams.
Um sich an Klima und Revier zu gewöhnen, reiste das Team 10 Tage vor Meisterschaftsbeginn an. Wie sich später zeigte, konnten die Deutschen diesen Vorteil ausnutzen, denn sie lagen in den ersten beiden Renntagen bei starkem Wind (8bft) weit vor den anderen Nationen. Doch leider änderten sich die Bedingungen und alle anderen rückten immer weiter auf.
Am Ende (nach 7 Wettfahrttagen) sprang für die Sorpecrew ein 23. Platz heraus.Zwar konnten sie nicht an die Leistung von der letzten Weltmeisterschaft auf Neuseeland (letzten Winter), wo sie mit einem 18. Platz abschlossen, anknüpfen. Dennoch bestätigen sie ihre Position in der Weltspitze.
Europameister wurde Eduardo Mancinelli (35) mit Leonardo De Luca aus Italien und bei den Damen Claire Walsh (19) mit Jasmine Husbandt aus Great Britain.
„Trotz anfänglicher Probleme bei der Vermessung (Boot 200g zu leicht) war es eine tolle Regatta und es hat Spaß gemacht bei viel Wind vor solch einer Kulisse manchmal sogar mit Delfinen zu segeln.“, so die Steuerfrau des YCS.

©2017 Dierk Busse all rights reserved Yachtclub Sorpesee
Zurück zum Seiteninhalt