Rundschreiben 04/2018 - Yachtclub Sorpesee eV. YCS Sorpesee

Ycs
Direkt zum Seiteninhalt

Rundschreiben 04/2018

Club > Mitglieder > Rund > 18
Sundern, den 06.05. 2018
Liebe Mitglieder, verehrte Gäste,
die Segelsaison 2018 beginnt mit sonnigen Tagen und die Steganlagen füllen sich zusehends. Am kommenden Wochenende und bis zum 13. Mai bietet Klaus Feldmann noch mal Termine zum Kranen an und bittet um Anmeldung unter 0171 4160 504. In der Zeit danach übernimmt Axel Möllenbeck noch einige Krantermine unter  0162 720 7460.
Das Clubhaus ist weiterhin leider geschlossen und Frau Helm ist ausgezogen und übergibt nächste Woche den Betrieb in die Eigenregie des Clubs.
Deshalb wollen wir an den Wochenenden einen Thekendienst organisieren, den Barbara Lürke dankenswerterweise koordinieren wird. Bitte melden sie sich unter 02935 2205 oder barbara.luerbke@t-online.de an, wenn sie stundenweise das Clubhaus beaufsichtigen und Getränke ausgeben wollen. Die Stunden können als Arbeitseinsatz im Ordner eingetragen werden. Gern können die Mitglieder auch einen Kuchen mitbringen oder Aktionen wie Waffeln backen oder ähnliches organisieren.
Zur Sitzung des Kastellanausschusses kamen 17 Mitglieder zusammen, die über das zukünftige Gastronomiekonzept im YCS beraten haben. Ob das bisherige Konzept geeignete Bewerber anlockt oder ob nur durch eine Teilöffnung für die Öffentlichkeit eine wirtschaftliche Lösung birgt, ist die Frage.
Mit Unterstützung von unserer Segelkameradin Claudia Hoffmann-Hiestermann ist die Stellenausschreibung aktualisiert worden, siehe www.ycs.de. Nach weiteren Beratungen wird eine Anzeige in der einschlägigen Presse erscheinen.
Der Arbeitskreis Jugend hat beschlossen, dass 4 Optis jederzeit einsatzbereit auf dem Steg liegen und das Rick in Halle 7 zugänglich ist. Der 470er und ein 420er sind verkauft worden und Jugendwart Guido Bruch hat dafür einen Clublaser angeschafft, da diese Bootsklasse von der Jugend gewünscht wird. Ein dritter Laser soll noch abgeschafft werden.
Im Rahmen des Regionaltrainings von Henricke Pepin und zur Unterstützung der Jüngstensegler soll ein leistungsstarker Torquedo Motor für das Training angeschafft werden. Eine erste Spende für diese 2 tsd € Investition liegt bereits vor. Wir suchen noch weitere Förderer für diese Aktion. Bitte einfach bei Guido Bruch oder Gabi Brügge melden und eine Spendenquittung wird ausgestellt.
Am Samstag, den 19.05. um 13 Uhr ist dann die Steuermannsbesprechung zum Ansegeln im Clubhaus. Wir wollen gemeinsam eine Runde über den See fahren und kleine Aufgaben erledigen und dann beim gemütlichen Imbiss und Getränken auf Clubkosten den Tag ausklingen lassen. Vielleicht meldet sich ein Thekendienst mit einer Idee für den Imbiss oder Grill oder wir organisieren ein Catering.
Am Samstag, den 26.05. richtet der YCS dann die Blasebalg-Regatta aus. Sportwartin Susanne Verfuß bittet um Meldungen der Regattasegler über die homepage, die Dierk Busse ständig aktualisiert, oder über das raceoffice im www.
Am Samstag, den 02.06. ist dann wieder Arbeitseinsatz von 8 bis 13 Uhr. Axel Möllenbeck hofft wieder auf so eine gute Beteiligung wie beim letzten Mal, denn neben den Grünanlagen ist jetzt auch im Clubhaus einiges zu übernehmen.
Bitte merken sie sich auch den Termin für die Dehler-Cup Regatta am 9.06. schon jetzt vor, zu dem alle Dehleryachten startberechtigt sind. Meldungen siehe oben oder bei Susanne unter 0170 6937580. Hier können sich auch Regattahelfer melden, die ihren Arbeitseinsatz auf hoher See machen möchten.
Zur guten Organisation der Regatten ist eine rechtzeitige Anmeldung der Regattasegler notwendig, bitte meldet mindestens eine Woche vorher, wie es in der Ausschreibung steht. Noch besser wäre eine Saisonplanung, denn es ist doch immer interessant onlins zu sehen, mit wem man regattieren kann. Für frühe Meldungen soll es sogar eine Prämie geben.
Der Club und die Mitglieder haben jetzt eine Phase in Eigenregie bei der Clubhausbewirtschaftung, die auch durchaus seinen Reiz hat. Erinnern wir uns nur an den netten Samstag, als Achim Pepin mit Frau Heike einen Reibeplätzchen Abend gestaltete, bei dem die letzten Fässer Bier verköstigt wurden. Oder den geselligen Pizzaabend als Rudolf und Alexa Scheffer die Clubküche nutzten.
Wenn nur ein Drittel der Schiffseigner sich für ein Wochende, und sei es nur mit Kaffee und Kuchen, anmelden würde, hätten wir einen Clubbetrieb bis zum Herbst gesichert.
Neben der Theke steht jetzt ein Kühlschrank, den Andre Rüßmann organisiert hat. Hier können Getränke entnommen und aufgeschrieben werden. Da würde auch ein Kuchen Platz finden.
Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Gästen einen guten Termin für die Wasserung der Schiffe und sonnige Stunden auf dem Wasser und im Club.
Mit segelsportlichen Grüßen
Yachtclub Sorpesee e.V.
           
1. Vorsitzender
©2018 Dierk Busse all rights reserved YCS.  (WSX5 v.14)
Zurück zum Seiteninhalt