Rundschreiben 02/2018 - Yachtclub Sorpesee eV. YCS Sorpesee

Ycs
Direkt zum Seiteninhalt

Rundschreiben 02/2018

Club > Mitglieder > Rund > 18
Sundern, den 21.02. 2018
   Liebe Mitglieder, verehrte Gäste,
am 18.02. traf sich der erweiterte Vorstand, also alle 30 Funktionsträger, zur Besprechung und Vorbereitung der Mitgliederversammlung. Dabei wurde unter anderem auch die Situation der Clubgastronomie besprochen. Durch die geringeren Besucherzahlen bei Veranstaltungen und die sehr geringen Clubhausbesuche im Winterhalbjahr kommt unser Kastellan finanziell nicht über die Runden.
Die Bewirtschaftung des Clubhauses ist eine ureigene Clubeigenschaft, die während der Saison gern in Anspruch genommen wird. Dann genießen wir das mediterane Clubleben auf dem Wasser und auf der Terrasse.
Daher hat der Vorstand beschlossen, die Tagesordnung zur MV zu ergänzen. Dies ist möglich, wenn eine Mehrheit der anwesenden Mitglieder dem zustimmt. Der Antrag 1  lautet:
Eine Bewirtungs- und Servicepauschale von 25 € pro Jahr ist von jedem erwachsenen Mitglied zu zahlen, ausgenommen sind „ Kinder über 18 Jahren“.
Diesen Betrag leitet der Club dem Kastellan weiter, damit die Wintermonate überbrückt werden können und die Mitglieder weiterhin den Service von Sanitäranlagen bis Kaminfeuer mit leckeren Speisen in Anspruch nehmen können.
Um das Clubleben weiter zu bereichern lautet Antrag 2:
„Der Mindestverzehr für alle Liegeplatzinhaber wird auf 180 € pro Jahr erhöht. Dieser Betrag kann während der Segelsaison vom 15. März bis zum 15. November in der Clubgastronomie verzehrt werden.“
Dann hat der Deutsche Segler Verband beschlossen den Beitrag für erwachsene Vereinsmitglieder von 10,23 € auf 12 € und für Kinder und Jugendliche von 4,09 € auf 4,50 € zu erhöhen. Antrag 3:
„Punkt 2 der Beitragsordnung des YCS fasst die Umlagen an den DSV, den SVNRW sowie den LSB zusammen und wird dementsprechend angepasst und von 19 € auf 21 € für alle erwachsenen Mitglieder erhöht. Der Beitrag für die Kinderumlage bleibt bei 8 €.“
Bei Antrag 3 geht es um eine Datenschutzverordnung, die am 25.05 2018 in Kraft tritt. Demnach müssen alle Clubmitglieder darin einwilligen, dass die Clubverwaltung ihre Daten zu Vereinszwecken verarbeiten und speichern darf.
Diese Einwilligung soll in die Satzung übernommen werden. Der Antrag 3 lautet:
„Die MV möge beschließen, dass folgender Text der Satzung angefügt wird:
Datenschutz
Zur ordnungsgemäßen Verwaltung des Clubs werden personenbezogene Daten gespeichert. Diese sind Vorname, Name, Geburtsdatum, komplette Adresse, Telefonnummer,Bankverbindung, E-Mail Adresse, ggf. Bootklasse, und Bootsdaten, Liegeplatz. Diese Daten werden verwendet für Beitragserstellung, Kommunikation, Meldung an DSV, Ruhrverband und Organisationen die das Recht haben vom Club diese Daten zu erhalten. Bootsklasse mit Eignername werden für die Liegeplatzverwaltung auch im Clubeingang und im geschützten Bereich im WEB benutzt. „
Zusätzlich werden noch alle Funktionsträger im Club eine Vertraulichkeitserklärung hinterlegen, die mit den Daten unserer Mitglieder in Kontakt kommen.
In Bezug auf den Haushaltsplan 2018 hat der 17er Kreis beschlossen, die Renovierung der gefliesten Terrasse in Angriff zu nehmen. Hier bröckelt es seit Jahren und eine Abdichtung der angeschlossenen Rundterrasse scheint erforderlich zu sein.
Auch beim Kranen zum Saisonstart gibt es eine Änderung. Kranmeister Klaus Feldmann stand im Herbst 80 Stunden am Kran, um das „Wunschkonzert“ der Eigner zu bedienen. Nun soll an drei Wochenenden im 50 Minuten Rhythmus gekrant werden. Anmeldungen sind wie bisher erforderlich und können über die homepage oder das Clubhaus gemacht werden. Näheres zum Saisonstart im März.
Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Gästen eine gute Saisonvorbereitung und der randvoll aufgestaute See lässt uns auf gute Bedingungen hoffen.
Mit segelsportlichen Grüßen
Yachtclub Sorpesee e.V.
           
1. Vorsitzender
©2018 Dierk Busse all rights reserved YCS.  (WSX5 v.16)
Zurück zum Seiteninhalt