Regattasieg auf dem Baldeneysee - Yachtclub Sorpesee e.V (YCS)

Ycs
Direkt zum Seiteninhalt

Regattasieg auf dem Baldeneysee

Presse > 2016
Schulte-Feldmann verteidigt Regattasieg auf dem Baldeneysee in Essen
Zusammen mit 45 Mannschaften in vier Bootsklassen ging Clemens Schulte-Feldmann vom Yachtclub Sorpesee zusammen mit seinem Vorschoter Sven Wehrenbrecht vom Yachtclub Wamel Möhnesee an den Start. Für die Variantaklasse in NRW bedeutete diese früh im Jahr gesetzte Regatta wie immer den Beginn in die Saison. Mit einem Faktor von 1,4 gehört sie im Regattakalender mit zu den höchst dotierten Regatten der Region.
Der Baldeneysee zeigte mal wieder alle seine Facetten: von Sonne und frühlingswarm bis Starkwind mit Hagel war mal wieder alles vertreten.
Die erste Wettfahrt beendeten Schulte-Feldmann und Wehrenbrecht auf dem zweiten Platz hinter dem Bronzegewinner der IDM Olaf Bertalot aus Niedersachsen. In der zweiten Wettfahrt konnte sich die leichtgewichtige Crew trotz Starkwind einen Platz im vorderen Feld erkämpfen und somit belegte die GER 182 bei Halbzeit am Samstagabend den zweiten Platz.
Am Sonntag fanden die Wettfahrten drei und vier statt. Mit mäßigem Wind eigentlich eine gute Voraussetzung zur Titelverteidigung. Allerdings ging der Start total daneben und die zwei mussten das Feld von hinten aufrollen. Zwei Runden verblieben, um sich nach vorne zu kämpfen. Mit sehr schnellen Spimanövern und einer guten Kurswahl kämpften sich die beiden noch auf Platz zwei vor, welches den Gesamtsieg bedeutete, denn auch die Vizemeister vom Möhnesee Overkämping/Ritter konnten die schnelle die GER 182 nicht mehr einholen.
Der Sieg in Essen bedeutet gleichzeitig, die deutsche Rangliste 2016 auf Platz 1 anzuführen.
Aber auch auf dem heimischen Sorpesee fand bereits die erste Regatta des Jahres statt. Am vergangenen Wochenende konnten sich YCS Segler bei der vom Segelclub Sorpesee Iserlohn veranstalteten „Iserlohner Glasenuhr“ schon auf die neue Saison einstellen. In der H-Boot Klasse erreichte die Crew Jürgen Bärwind, Axel Baumeister und Thomas Dunkel einen respektablen 6. Platz, die Crew Winfried Lürbke, Heike Pepin, Dr. Markus Dicks Rang 14 und die Crew Claus und Ina Puteanus Rang 16. Für die H-Boote stellte die Glasenuhr gleichzeitig die Westdeutsche Meisterschaft dar.
In der Sprinta-Sport Klasse waren ebenfalls drei Steuerleute vom YCS aktiv: So steuerte Clemens Schulte-Feldmann auf den 2. Platz,  Gabi Brügge mit ihrer Damen-Crew auf den 4. Platz, und die Crew um Christoph Rüschenbaum bildete mit dem 5. Platz das Schlußlicht.
Sportwartin Susanne Verfuß freut sich nun auf die am ersten Mai-Wochenende stattfindende Traditionsregatta um den Blasebalg.

Sundern, 28.04.2016
Alexa Scheffer
Pressewartin YCS

 Regattasieg auf dem Baldeneysee
©2017 Dierk Busse all rights reserved Yachtclub Sorpesee
Zurück zum Seiteninhalt